Hüningen 2015

Barbara Koch
vom 1. - 5. Juli 2015

Am 1.7.2015 fuhren wir Richtung Frankreich los, der Bus schon sehr früh morgens, die PKWs aber auch bald hinterher. Unser Ziel war der Wildwasserpark in Hünigen. Dort hatten wir das Gästehaus gebucht. Gegen Mittag kamen die meisten an, nur Philip und Uschi hatten Pech und gerieten in eine Vollsperrung.

Wir bezogen das Haus, in dem wir die nächsten Tage wohnen sollten. Alles war praktisch eingerichtet und wir hatten draußen einen tollen Sitz- und Grillplatz. Dort haben wir unsere Mahlzeiten eingenommen und viele schöne Stunden verbracht. Karin hat sich um unser leibliches Wohl gekümmert und das hat sie super gemacht. Dafür nochmal vielen Dank!!

Das Gelände war schön groß, es konnte gezeltet werden, ein Wohnwagen stand auch dort und trotzdem war viel Platz zum chillen und spielen.

Nachmittags haben sich einige den Kanal angesehen, andere haben erst einmal eingekauft. Es war sehr heiß und wir brauchten Unmengen von Wasser.

Am nächsten Tag ging es aber dann auch los. Es wurde gepaddelt. Für die Einen schon eine Herausforderung, für die Anderen einfach Spaß. Und die Abkühlung im Wasser tat so gut.

Auch die nächsten Tage haben wir alle fleißig gepaddelt, andere Aktivitäten wurden wegen der Hitze nicht unternommen. Außer Abends mal für ein Bier in die nächste Wirtschaft.

Wir waren eine tolle Truppe, jeder hat mitangepackt, ob beim Kochen, spülen oder später auch beim Putzen. Vielen Dank auch an John, der morgens für alle Spiegelei und Co angeboten hat.

Am letzten Tag haben einige auch noch den Hydrospeed ausprobiert. Kam gut an, aber nichts geht über paddeln.

Ein großer Dank geht an Rainer, der mit seiner Organisation alles möglich gemacht hat.

Hoffentlich können wir das nochmal wiederholen

Liebe Grüße
Barbara Koch