Totaler Erfolg auf dem Upper Mersey
30. Oktober 2009, Fotos: Manuela Gawehn, www.wildwassersport.de

Alle drei C2-Rennen konnten unsere Athleten Maik Schmitz und Nils Knippling beim Weltcup 2009 auf dem Upper Mersey in Tasmanien im gewinnen. Ihren ersten Weltcupsieg fuhren Schmitz-Knippling beim Sprint-Rennen am 24.10.2009. Hier gewannen sie mit 5 Sekunden Vorsprung vor dem tschechischen und dem britischen Team, nachdem es im ersten Lauf beinahe zu einer Diskqualifikation kam.

Auf die beiden folgenden Classic-Rennen am 25. und 27.10.2009 konnten Schmitz-Knippling sehr souverän gewinnen. Insbesondere beim dritten Rennen klappte kamen sie gut in Fahrt: "Es war das erste Rennen hier in Tasmanien wo wir unsere volle Leistung abrufen konnten. Es war ein sehr schwieriges Rennen für den C2, das Wasser ist flach, der C2 saugt sich fest, aber wir sind gut und ohne Fahrfehler durchgekommen".

Auch Sabine Füßer schaffte es drei mal auf das Podest. Im Sprint-Rennen erreicht sie Bronze und in den beiden Classic-Rennen gewann sie jeweils Silber

Weiter Informationen auf www.wildwassersport.de.