Junioren Weltmeisterschaft auf der Engelberger Aa
vom 15. - 18. Juli 2009 in der Schweiz
Bericht von Klaus-Dieter Hentschel

Überaus erfolgreich mit 3x Gold, 3x Silber und 3x Bronze kehrt das deutsche Juniorenteam aus der Schweiz zurück nach Deutschland

Gold für Paul Weber und Mirko Plate im C2 Classic
Gold für Annika Gierenz, Katharina Metzger und Theresa Klümper im Damen Sprintteam
Gold für Björn Barthel, Björn Beerschwenger und Franz Bodewig im Herren Sprintteam

Silber für Franz Bodewig im Sprint Kajak-Einer
Silber für Annika Gierenz, Katharina Metzger und Theresa Klümper im Damen Classicteam
Silber für Björn Beerschwenger, Peter Schumacher und Franz Bodewig im Herren Classicteam

Bronze für Annika Gierenz im Classic
Bronze für Peter Schumacher im Classic Kajak Einer
Bronze für Philipp Deppner, Malte Reinartz und Jasper Eckert im C1 Sprintteam


BRONZE für das C1 Team mit Malte Reinartz, Philipp Deppner und Jasper Eckert !!!!!

Es war an Spannung nicht mehr zu überbieten. Nach dem heftigen Regen und ständig steigendem Wasserstand gingen die C1 Mannschaften als erstes in den zweiten Lauf. Mit einer Gesamtzeit von 4:18,40 schaffen es Malte Reinartz, Philipp Deppner (KCD Siegburg) und Jasper Eckert, die nach dem ersten Lauf noch auf Rang 3 liegenden Tschechen vom Podest zu verdrängen und sichern sich mit der zweitbesten Laufzeit die Bronzemedaille. Es siegen die Franzosen (4:05,39) vor den Slovenen (4:14,50).

Auch im Einer-Canadier können die deutschen Athleten mit Platz 5 für Jasper Eckert, Platz 9 für Malte Reinartz und Platz 11 für Philipp Deppner (KCD Siegburg) überzeugen und haben sich somit eine gute Ausgangsposition für die morgigen Mannschaftsrennen im Classic geschaffen.