Tag der offenen Tür am 06. Mai 2007

von Klaus-Dieter Hentschel, Fotos von Antonios Vagias

Am 6. Mai gab es dann für die hungrigen Delphine, die über Nacht auf der Wiese in ihren Zelten geschlafen hatten, erst einmal ein schönes Frühstück

Ab 11 Uhr startete dann unsere nächste Veranstaltung, der „Tag der offenen Tür“.

Zuerst tat sich überhaupt nichts, so dass schon einige enttäuscht waren. Aber so zwischen 12 bis 15 Uhr trafen dann immer mehr Menschen auf unserem Vereinsgelände ein, um ihr Interesse am Kanusport und unserem Verein im speziellen zu bekunden.

Unsere Jugendgruppe führte unter der Leitung von Guido Zaremba und Valentin Wohlgemuth eine Kanubrücke vor, wobei 10 bis 15 Boote nebeneinander auf dem Wasser aneinander gehalten werden und jeder Paddler einmal den Weg über die Boote hin und zurück zu Fuß zurücklegen muss.

Anschließend hatten alle die Gelegenheit sich selbst einmal in ein Kanu oder Kajak zu setzen und ein paar Runden zu fahren.

Trotz anfänglichen zögerlichen Beginns fanden dann bis zu 150 Interessierte den Weg zu unserem Verein. Dies ist das bisher beste Ergebnis bei einem Tag der offenen Tür.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch den Einsatz zahlreicher freiwilliger Helfer beim Verkauf am Grill, der Kuchentheke und beim Getränkeverkauf.