Kanu-Abfahrtsrennen auf der oberen Fulda

Am Wochenende 12./13.03.05 fand in Fulda das 36. Kanu-Abfahrtsrennen auf der oberen Fulda statt. Diese Veranstaltung ist gleichzeitig die Hessische Meisterschaft, eine Weltrang- und Jugendranglistenrennen und ein Rennen des Deutschland-Cups. Am Samstag wird eine Distanz von ca. 3 km zwischen Kohlhaus und der Fuldaaue gefahren und am Sonntag geht es ebenfalls über ca. 3 km von Eichenzell nach Ziegel. Bei teilweisem Schneetreiben und eiskaltem Wind fanden sich Kanusportler von 41 Vereinen, darunter fünf Nationalteams, an der Fulda ein. Am Samstag gingen die Sportler an 31 Rennen am Sonntag an 24 Rennen an den Start.

Die Sportler der KC Delphin Siegburg waren bei drei Rennen auch mit dabei. Das Zweicanadierteam Nils Knippling/Maik Schmitz landete im Rennen 1 auf einem ausgezeichneten dritten Platz mit einer Endzeit von 9:27,65 Min. hinter den Teams Fahlbusch/Fahlbusch (KVH Kassel) und Dos Santos/Villas (franz. Nationalmannschaft). Insgesamt starteten neun Teams bei diesem Rennen. Martin Ulrich (Rennen 16) erreichte im Einercanadier ebenfalls als Dritter mit 9:50,41 Min. hinter Ulrich Andree (KCD Düsseldorf) und Andrien Guegan (franz. Nationalmannschaft) das Ziel. Valentin Wohlgemuth landete im Rennen 20 lediglich auf Platz 6 bedingt durch eine kurz zuvor überstandene Grippe. Am Sonntag reichte es bei Nils Knippling/Maik Schmitz lediglich für den vierten Platz, Martin Ulrich konnte seinen dritten Platz verteidigen.