Erfolgsbilanz 2003 des Kanu Club Delphin Siegburg 1958 e.V.

Fünf Mitglieder unserer siebenköpfigen Rennmannschaft in der Sportart Kanu- Wildwasserabfahrt können auch diesmal wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken.

So konnten sich in diesem Jahr Martin Ulrich und Valentin Wohlgemuth für die Junioren-Weltmeisterschaft qualifizieren, welche im österreichischen Zillertal stattfand. Hierbei errang Martin Ulrich im Team den 3. Platz. Ebenso waren die beiden für die Junioren-Europameisterschaften in tschechischen Karlsbad nominiert, wobei Martin Ulrich den 4. Platz erreichte.

An den deutschen Meisterschaften im italienischem Sterzing nahmen Maik Schmitz (Canadier 1er und 2er), Nils Knippling (Canadier 1er und 2er), Martin Ulrich (Kajak und Canadier 1er und 2er), Valentin Wohlgemuth (Kajak) und Johannes Ridil (Kajak) teil. Bei den verschiedenen Rennen konnten sich Martin Ulrich, Valentin Wohlgemuth und Johannes Ridil zusammen im Team den Titel Deutscher Meister sichern. Zusätzlich erlangte Martin Ulrich diesen Titel ebenfalls in der Kategorie Sprint, während Valentin Wohlgemuth zusätzlich in den Kategorien Sprint und Classic diesen Titel erreichte.

Bei den westdeutschen Meisterschaften - Großes Wappen von Köln - erlangten unsere klassischen Canadierfahrer Maik Schmitz und Nils Knippling den ersten Platz und wurden dadurch westdeutsche Meister. Martin Ulrich wurde im Kajak und im Canadier 1er ebenfalls westdeutscher Meister.

Im Deutschland Cup 2003, ausgetragen auf der Isar in München, wurden Maik Schmitz und Nils Knippling im Canadier 2er Sieger.

Während der Bezirksmeisterschaften konnten sich Nils Knippling, Martin Ulrich und Valentin Wohlgemuth als Bezirksmeister qualifizieren.

Insgesamt nahmen die Mitglieder unserer Rennmannschaft an 14 Rennen teil, wobei teilweise weite Strecken zu den einzelnen Veranstaltungsorten zurückgelegt werden müssen. Neben den Rennen des Bezirks 4 (Köln - Aachen - Bonn) nahmen die Sportler auch an Rennen benachbarter Bezirke teil. So wurde unter anderem bei den nord-hessischen Meisterschaften in Fulda, bei den rheinland-pfälzischen Meisterschaften in Irrel, den bayerischen Meisterschaften auf der Ilz und den hessischen Meisterschaften in Wiesbaden gestartet. Dazu kamen dann noch die Teilnahmen bei der Deutschen Meisterschaft im italienischen Sterzing, bei der Europameisterschaft in Karlsbad und bei den Weltmeisterschaften im österreichischen Zillertal.